Soli-Kampagne für anarchistische und antiautoritäre Radios 2016

Wir sammeln Geld, um neue anarchistische und antiautoritäre Radioprojekte (insbesondere im Ausland) infrastrukturell zu unterstützen, damit sie loslegen können und der Welt libertäre Inhalte und Programme präsentieren können. Konkret besorgen wir Aufnahmegeräte, die wir den Projekten dann zur Verfügung stellen, weil das die wichtigste Grundlage guter Audios ist.

Unsere eigene Arbeit ist ein gutes Beispiel für unsere These, dass für gute Podcasts einzig und allein ein gutes Aufnahmegerät vonnöten ist. Alles andere lässt sich auch so regeln. Insbesondere im Ausland, in Lateinamerika etwa, sind gute Aufnahmegerät allerdings nicht nur sehr teuer, sondern übersteigen zumeist auch das Bugdet, das neuen anarchistischen oder antiautoritären Projekten tatsächlich zur Verfügung steht.

Und an der Stelle springen wir ein. Wir haben bereits verschiedene Projekte in Chile, in Brasilien und auch in Deutschland unterstützt – und haben vor, das weiter zu machen.
Und dafür benötigen wir eure Unterstützung.

Für Spenden steht uns ein Konto zur Verfügung, auf das ihr gerne einen Betrag eurer Wahl überweisen könnt (leider ohne Spendenbescheinigung):

Alarm e. V.
Sparkasse Offenburg
IBAN: DE26664500500004873651
BIC: SOLADES1OFG
Verwendungszweck: Radio
(bitte unbedingt angeben!)

Danke für eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar