Meuterei

Interview mit der Meuterei nach der Räumung

Interview mit der Meuterei nach der Räumung

Nach der Räumung der Meuterei am 25.3.2021 haben wir mit einer Person vom Kneipenkollektiv unterhalten, die uns vom Geschehen während der Vormittags erzählte. Im Interview geht es auch darum, dass die Polizei unter anderem rechte Youtuber direkt nach der Räumung ins Gebäude gelassen hat. Am Ende auch ein kurzes Fazit zum Konzept der Dezentralität sowie zur Aufstandsbekämpung durch die Polizei.

Berlin: Interview zur anstehenden Räumung der Kollektivkneipe Meuterei

Berlin: Interview zur anstehenden Räumung der Kollektivkneipe Meuterei

Am 25.03.2021 um 8 Uhr morgens soll die Kneipe Meuterei in Berlin geräumt werden. Der Eigentümer hat gegen das Kneipenkollektiv eine Räumungsklage eingereicht, womit das selbstverwaltete Projekt seine Räumlichkeiten verlieren könnte. Das Kollektiv selber hat nun zu Protesten gegen die Räumung mit dezentralen Aktionen aufgerufen. Als A-Radio Berlin sprachen wir im Vorfeld mit zwei Kollektivistas von der Kneipe über ihren persönlichen Bezug zur Kneipe, was es bedeutet im Kollektiv zu arbeiten und natürlich auch über den Tag X.

Mehr Infos bei „Leute für die Meute“:

Zur Einstimmung hier noch unser schöner Steampunk-Beitrag zur großen Luftdemo der Meuterei im Novemberrückblick 2019.